Verbindungsleben

Die katholische deutsche, farbentragende und nicht schlagende Studentenverbindung Kaiserpfalz wurde 1920 von Mitgliedern der K.D.St.V. Franconia zu Aachen gegründet. Sie ist Mitglied des Cartellverbandes (CV), dem größten Akademikerverband in Europa. Der Cartellverband ist der Dachverband der katholischen deutschen Studentenverbindungen. Im Jahr 1936 löste sich die Verbindung auf, ihre Mitglieder blieben jedoch in Kontakt, soweit dies zu dieser Zeit möglich war. Im Mai 1948 konnte die wiedergegründete Kaiserpfalz ihr erstes Stiftungsfest in Aachen feiern. Als 1954 das alte Verbindungshaus auf dem Königshügel dem Ausbau der Technischen Hochschule weichen musste, wurde das Haus Dreizehnlinden erworben, das bis heute den Mittelpunkt des Verbindungslebens der rund 320 Mitglieder bildet. Unsere Farben sind: grün-silber-violett.

Grundlagen unseres Verbindungslebens sind folgende Prinzipien:

religio Zirkel der K.D.St.V. KaierpfalzWappen der K.D.St.V. Kaiserpfalz

Ausrichtung am Wertegerüst des katholischen Christentums,

scientia

Bereitschaft zum konsequenten Studium, interdisziplinären Erfahrungsaustausch und lebenslangen Lernen

amicitia

Das Studium überdauernde, lebenslange Freundschaft, patria Bekenntnis zur freiheitlichen demokratischen Grundordnung unseres Staates und zu unseren kulturellen Wurzeln.

 

Näheres über den Cartellverband ist zu finden unter: www.cartellverband.de

CV-Logo